Wie viele Leute lesen deinen Blog? – Teil 1

HEUTE SCHON DEN TRAFFIK GECHECKT?

Heute möchte ich das Thema Anzahl der Blogleser ansprechen und ein paar Webtraffic-Daten von bekannten Reitsportseiten- und Herstellern mit ein paar Pferdeblogs vergleichen. Als ich am Anfang des Jahres diesen Blog eröffnet habe, habe ich mich im Vorfeld umgesehen, welche Reitsport- bzw. Pferdeblogs es gibt und bin auf sehr viele gestoßen. 

Zu Anfang hatte ich mir noch eine Liste angelegt, um eine bessere Übersicht zu bekommen. Diese Liste habe ich nach wenigen Wochen aufgehört weiter zu führen, weil es einfach so unheimlich viele Blogs gibt. Die meisten vor allem im deutschsprachigen Raum sind allerdings sehr klein und es gibt nur sporadisch neue Beiträge. Bei manchen gab es eine Zeitlang mehrere Posts und dann plötzlich nichts mehr. Ein paar wenige bringen regelmäßig neue Beiträge. Oft sind es diejenigen Blogger, jedenfalls im deutschsprachigen Raum, die auf anderen Plattformen eine gewisse Bekanntheit erreicht haben. Meistens ist es der Fall, dass manche sehr bekannt auf Instagram oder YouTube sind und sie einen Blog haben, der allerdings weit aus weniger Beiträge bringt als die anderen Kanäle.
Im englischsprachigen Raum gibt es übrigens sehr viele Blogs, die nicht wie die deutschen auch auf YouTube sehr groß sind, sondern hauptsächlich auf ihrem Blog, Facebook und sogar auf Twitter veröffentlichen.
Für mich habe ich die Beobachtung gemacht, dass die deutschsprachigen Blogs meistens nicht so viele Neuigkeiten bringen wie man vergleichsweise auf den zugehörigen Instagram-Profilen geboten bekommt. Deswegen muss ich gestehen, besuche ich inzwischen viel weniger Blogs als noch am Anfang. Aus Zeitgründen lese ich inzwischen die neuen Beiträge von nur noch sehr wenigen Blogs.

Was mir aufgefallen ist, dass die Reichweite der anderen Kanäle, vor allem bei Instagram, eigentlich immer die des Blogs übersteigt. Das heißt ein Blog erreicht, jedenfalls im Reitsport-/Pferdebereich aus Deutschland, bei weitem nicht so viele Leute, wie man sie bei Instagram oder YouTube erreicht. Unter einem Bild bei Instagram kommentieren meist viel mehr Leute als unter einem Blogbeitrag. Das gilt für allem für private Blogs von jungen Mädchen. Bei kommerziellen Blogs ist das nicht der Fall, da sind die Abonnentenzahlen bei Instagram oft bei weitem nicht so hoch wie bei den jungen Bloggerinnen.

Woran das liegt kann man sich fragen. Wenn ich von mir ausgehen kann, dann ‘kostet’ ein Blogbeitrag zu lesen einfach ein wenig mehr Zeit als ‘schnell’ mal ein Paar Bilder anzusehen. Für den Blog einer Person interessiere ich mich in der Regel nur, wenn mein Interesse an der Person oder Ihren Inhalten so groß ist, dass ich gerne noch mehr erfahren möchte. Wenn mir dann die Inhalte und auch das Design auf dem Blog gefallen, klicke ich wieder auf den Blog. Am einfachsten geht das natürlich, wenn ein Link dazu angeboten wird. Noch praktischer ist es, wenn man direkt von der Instagram-Story mit dieser Hochwischen-Funktion Gebrauch machen kann. Leider geht das bei meinem Instagramprofil bisher nicht.

Ich freue mich immer sehr, wenn ein paar Besucher auf meinem Blog landen und sich auch meine Beiträge durchlesen. Die Blogsoftware bietet einem praktischerweise eine Statistik an und man kann u.a. sehen, wie viele Besucher pro Tag, aus welchem Land und von welcher Quelle weitergeleitet wurden.
Von Instagram werden bei mir sehr viele weiter geleitet, was mich persönlich freut, wenn meine Ankündigung eines neuen Blogbeitrages auf Instagram auch eine Wirkung zeigt.
Insgesamt ist die monatliche Besucheranzahl auf meinem Blog sehr gering. Im Verhältnis zu anderen kleinen Blogs, die manchmal ihre Besucherzahlen veröffentlichen, ist mein Blog im guten Durchschnittsbereich.

Nachvollziehbar ist, dass mich gerade bei den Blogs, die regelmäßig neue Beiträge veröffentlichen, es auch interessiert, wie viele Besucher sie bekommen. Ich bin nunmal so ein neugieriger und analytisch veranlagter Mensch und bin es gewohnt zu recherchieren. Deswegen habe ich nach Seiten gesucht, auf denen man solche Besucherzahlen bekommen kann. Das habe ich schon vor einiger Zeit gemacht, bevor es zu dieser aktuellen Diskussion kam (Siehe Teil 2).

Hier mal ein paar Beispiele von Webseiten, die viele Reiter kennen und wahrscheinlich schon selbst auf der Webseite waren und den Statistiken zur Besucheranzahl.

1. Loesdau www.loesdau.deSimilarweb_Loesdau
2. Krämer www.kraemer.deSimilarweb_Kaemer
3. Pikeur www.pikeur.deSimilarweb_Pikeur
4. CHIO Aachen www.chioaachen.deSimilarweb_CHIOAachen
Angegeben werden die monatlichen durchschnittlichen Besucherzahlen aller Besucher und die Seitenbesuche pro Besucher.
(Similarweb: Total visits = average sum of all non-unique visits per month, during the selected time frame.)

Ich habe die Recherche ebenfalls für ein paar Blogs gemacht und musste leider schnell feststellen, dass die Blogs mit einer noch zu geringen Besucherzahl gar nicht von den Anbietern erfasst werden oder mit <5000 angegeben werden. Was natürlich sehr schade ist. Doch es gibt auch Blogs oder besser gesagt Plattformen, die groß genug sind, um darin aufgeführt zu werden.

1. Kultreiter www.kultreiter.deSimilarweb_Kultreiter

2. Herzenspferd www.herzenspferd.deSimilarweb_Herzenspferd

3. Claudia Scheler www.claudia-scheler.comSimilarweb_claudia-scheler

4. Anna Blake Blog www.annablakeblog.com
Similarweb_annablakeblog

5. HorseandHeels www.horsesandheels.com
Similarweb_horseandheels

6. Horsediaries www.horsediaries.deSimilarweb_horsediaries

Weiter geht es in Teil 2.

 [Beitrag enthält unbezahlte Werbung und Verlinkungen ohne Beauftragung dazu.]

0 Gedanken zu “Wie viele Leute lesen deinen Blog? – Teil 1

  1. Liebe Equus,
    ich habe gerade deinen Beitrag gesehen und kann nur sagen, dass die Zahlen für uns auf jeden Fall nicht stimmen 🙂 da sagt Jetpack was ganz anderes!
    Dass man bei Facebook mehr Kommentare erhält, liegt wohl eher daran, dass es für die Leute einfacher ist.
    Liebe Grüße
    Cathy von http://www.horsediaries.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.